Am Freitag begann auf der neuen Curlingbahn iischi arena in der Geschina Brig die Vorrunde zur Interclub Meisterschaft der Gruppe Oberwallis. Der CC Rhonesand und der CC Goms machten zum ersten Mal mit. Der Curling Club Oberwallis, früher CC Visp, seinerseits startete erstmals unter seinem neuen Namen CC Oberwallis oder kurz CCO. Mit acht gleichzeitig spielenden Teams hatte die neue Curlingbahn volles Haus mit Topbedingungen. Den besten Start erwischten Sierre und Zermatt, die beide das Punktemaximum erzielten. Saas-Fee folgt mit drei Zählern. Der Neuling Rhonesand zeigte gute Spiele und besiegte überraschend den CC Oberwallis. Der CC Goms konnte noch nicht gewinnen.

Der Neuling Rhonesand erwischte gegen die routinierte Equipe aus Leukerbad einen sehr guten Start und führte 3:0. Das Badner Team  gewöhnte sich in der Folge immer besser ans stark curlende Eis der Sportarena und konnte das Spiel im 6. End mit einem gestohlenen Zweierhaus entscheiden. Während die Partien Sierre gegen Goms und Zermatt gegen Grimentz klar von Sierre und Zermatt gewonnen wurden, lieferten sich der CC Saas-Fee und der CC Oberwallis ein Duell auf des Messers Schneide. Der CCO führte 4:0, die Feer kamen auf 4:3 heran und führten nach dem wichtigen 6. End sogar mit 6:5. Die Oberwalliser konnten dieses Spiel der vielen Grosschancen und der „Ups and Downs“ auf beiden Seiten schliesslich im letzten End noch ausgleichen.

In der zweiten Runde erwischte Leukerbad gegen Saas-Fee mit einem 7:0 Rückstand einen totalen Fehlstart. Das Spiel entwickelte sich zum Match der grossen Häuser mit zweimal 5 Steinen und einem Dreier und wurde von Saas-Fee klar mit 14:7 gewonnen. Ab dem 4. End war der CC Goms gegen das starke Schuler-Team aus Zermatt mit 5:1 auf der Verliererstrasse und konnte das Spiel nicht mehr drehen. Sierre liess Grimentz keine Chance und gewann hoch. Umstritten und ausgeglichen verlief die Partie zwischen dem CC Rhonesand und dem CCO, zu Beginn mit Vorteilen und einer 4:1 Führung für Rhonesand. Die Oberwalliser verpassten es im Verlaufe des Spiels immer wieder, ein grosses Haus zu schreiben. Sie konnten erst im 6. End auf 5:5 ausgleichen. Im 8. End winkte noch die Siegeschance, welche jedoch mit dem letzten Stein des Rhonesand-Skips, einem genialen Wick hinter die Guarden verhindert wurde. So gewann der CC Rhonesand sein erstes Interclubspiel.

Die Tabelle zeigt nach zwei Runden Sierre und Zermatt als Leader. Die Runden drei und vier werden am 10. November ab 18.45 Uhr in iischer arena in Brig ausgetragen. Nachfolgend die Resultate und die Zwischenrangliste.

Spielplan Vorrunde IC 2017 Stand 21 10 2017

 

 CC Goms  CC Grimentz

CC GomsCC Grimentz

 CC Leukerbad  CC Oberwllis

CC LeukerbadCC Oberwallis

 CC Rhonesand  CC Saas-Fee

CC RhonesandCC Saas Fee

 CC Sierre  CC Zermatt

CC SierreCC Zermatt

 ELIMINATOIRES BAS VS ClassementT1 T2

ELIMINATOIRES GR BAS VS ResultatsT1 T2

ELIMINATOIRES GR BAS VS ClassementT5 T6 19 12 2016ELIMINATOIRES GR BAS VS ResultatsT5 T6 19 12 2016

 

 

ELIMINATOIRES GR BAS VS ClassementT7 9 1 17

ELIMINATOIRES GR BAS VS ResultatsT7 9 1 1 2017

 

 

ELIMINATOIRES GR BAS VS ClassementT3 T4 21 11 16

 

ELIMINATOIRES GR BAS VS ResultatsT3 T4 21 11 16

Agenda

Lun Mar Mer Jeu Ven Sam Dim
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Evénements à venir

Aucun évènement à venir!
Aller au haut