Evénements

 ELIMINATOIRES GR BAS VS ClassementT7

ELIMINATOIRES GR BAS VS ResultatsT7

 ELIMINATOIRES(GR BAS VS) ClassementT5 T6

ELIMINATOIRES(GR BAS VS) ResultatsT5 T6

Interclub Meisterschaft im Curling iischi arena Brig

Sierre und Zermatt qualifiziert für die Finals

Eing./ Brig – Am Freitag wurden die Runden fünf und sechs der Vorrunde zur Interclub Meisterschaft der Gruppe Oberwallis in der Curlinghalle in der Geschina Brig ausgetragen. Der CC Sierre und der CC Zermatt gewannen ihre Spiele und sind mit 11 und mit 10 Punkten bereits für die Finalrunde der besten acht Walliser am 7. April 2018 in Crans-Montana qualifiziert. Auf den nächsten Plätzen folgen Saas-Fee und Leukerbad mit 7 Punkten und der CC Oberwallis, welcher sich nicht mehr aus eigener Kraft qualifizieren kann, mit 5 Punkten. Somit entscheiden die letzten Spiele am nächsten Freitag. Von der Anzahl Ends her betrachtet hat der CC Saas-Fee knapp die beste Ausgangslage mit 24 Ends, dicht gefolgt von Leukerbad und Oberwallis mit 23 Ends.

Saas-Fee hatte am Freitag heikle Aufgaben zu lösen. Die beiden Partien gegen Zermatt und Sierre waren äusserst umkämpft. Gegen Zermatt, das anschliessend Rhonesand klar bezwang, verlor das Feer Team im letzten End knapp und unglücklich. Trotzdem liegt man auf den dritten Rang und die Qualifikation für die Finalspiele kann mit einem Sieg gegen Goms im letzten Spiel gesichert werden. Mit gleich viel Punkten, jedoch einem End Rückstand folgt Leukerbad, welches am Freitag zwei Kantersiege gegen Goms und Grimentz landen konnte.

Der CC Oberwallis zeigte gegen Sierre ein ausgezeichnetes Spiel und sah beim Stand von 4:4 im 7. End vor den letzten Steinen wie der spätere Sieger aus. Ein verpasster Draw seitens der Oberwalliser und ein geglückter Wick der Siderser führten zum Nullerend und verhinderte die Vorentscheidung. Sierre behielt den letzten Stein fürs letzte End und konnte sich knapp durchsetzen. Die Oberwalliser siegten danach hoch gegen den CC Goms und konnten sich  mit zwei Punkten Rückstand auf Saas-Fee und Leukerbad die Chance auf eine Qualifikation für die Finals wahren. Rhonesand kommt mit seinem Sieg gegen Grimentz auf vier Punkte und kann die Finals nicht mehr erreichen, genauso wie Goms, welches am Freitag zwei klare Niederlagen erlitt.

Die Tabelle zeigt nach sechs Runden die qualifizierten Sierre und Zermatt an der Spitze. Saas-Fee, Leukerbad und Oberwallis machen die verbleibenden zwei Finalplätze unter sich aus. Die Runde sieben wird am 24. November ab 20.00 Uhr in iischer arena in Brig ausgetragen. Nachfolgend die Resultate und die Zwischenrangliste.

5. Runde:

Leukerbad                - Goms                             16:6            (5:3 Ends)

Rhonesand               - Grimentz                        10:1            (7:1 Ends)

Saas-Fee                   - Zermatt                             3:4            (3:3 Ends)

Oberwallis                - Sierre                              4:5            (3:4 Ends)

6. Runde:

Saas-Fee                   - Sierre                              4:7            (3:4 Ends)

Oberwallis                - Goms                             12:6            (5:3 Ends)

Leukerbad                - Grimentz                        17:6            (5:3 Ends)

Rhonesand               - Zermatt                            4:13           (3:5 Ends)

Die Partien der 7. und letzten Runde vom 24. November:

CC Oberwallis – CC Grimentz, CC Leukerbad – CC Zermatt, CC Rhonesand – CC Sierre, CC Saas-Fee – CC Goms.

Rangliste Vorrunde Oberwallis nach 6 Runden:

Spielplan Vorrunde IC 2017 Stand 19 11 2017

Rang

Mannschaft

Punkte

Ends

Steine

 

  1.

CC Sierre

11

31

52

 

  2.

CC Zermatt

10

26

47

 

  3.

CC Saas-Fee

7

24

51

 

  4.

CC Leukerbad

7

23

63

 

  5.

CC Oberwallis

5

23

44

 

  6.

CC Rhonesand

4

25

33

 

  7.

CC Goms

4

23

45

 

  8.

CC Grimentz

0

11

16

 

 

CC Saas Fee2

Auf dem 3. Rang und mit guten Qualifikationschancen der CC Saas-Fee  mit von l. n. r. Dominik Bumann (Skip), Trudy Senn, Rolf Senn und Julian Bumann.

CC Goms2 CC Grimentz2

CC Goms CC Grimentz

 

CC Rhonesand2 CC Sierre2

CC Rhonesand CC Sierre

 

 

Interclub Meisterschaft im Curling iischi arena Brig

Saas-Fee und Leukerbad als weitere Finalqualifikanten

Eing./ Brig – Am Freitag wurde die Vorrunde zur Interclub Meisterschaft der Gruppe Oberwallis mit der 7. Runde in der Curlinghalle der Geschina Brig beendet. Dabei kam es zu knappen Entscheidungen. Saas-Fee gewann gegen Goms und Leukerbad  gegen Zermatt. Die beiden sicherten sich somit zusammen mit Sierre und Zermatt die Finalteilnahme. Der CC Oberwallis gewann hoch gegen Grimentz, konnte sich jedoch nicht mehr aus eigener Kraft qualifizieren und schied auf dem 5. Rang liegend aus. Rhonesand gelang die Überraschung der Runde mit einem überlegenen Sieg gegen den führenden CC Sierre. Das Team um Skip Kevin Wicht blieb damit jedoch auf dem 6. Rang und verpasste die Finals ebenso wie der gegen Saas-Fee knapp unterlegene CC Goms.

In seinem letzten Spiel der Vorrunde schuf der CC Rhonesand die grösste Überraschung. Gegen den Leader Sierre zogen die Briger Curler schnell einmal unwiderstehlich davon und gewannen klar. Somit war der Weg für Zermatt zum Gewinn der Oberwalliser Vorrunde frei. Im 3. End führten die Zermatter 3:1 und es sah nach einer Niederlage der an dem Abend ersatzgeschwächten Leukerbadner aus. Das Spiel wendete sich. Im 7. End konnte der Leukerbad Skip Amandus Allet mit seiner mit viel Herz und Einsatz kämpfenden Equipe 7:4 in Führung gehen und schliesslich knapp gewinnen. Damit hatte der CC Leukerbad die Qualifikation geschafft. Zermatt seinerseits verpasste es, Bester der Oberwalliser Vorrunde zu werden.

Der CC Oberwallis erfüllte seine Aufgabe, gewann hoch mit 6:2 Ends gegen Grimentz und hielt sich so im Spiel um den Einzug in die Finalrunde. Saas-Fee lag im 3. End mit 3:1 zurück. Die mit guten und exakt auf Länge gespielten Draws operierenden Gommer sahen ihre Hoffnungen auf einen Gewinn dieser Partie im 4. End erstmals geknickt, als sie in ein Viererhaus liefen. Im 6. End kam der CC Goms nochmals auf 5:6 heran und verlor schliesslich nach gutem Spiel nur knapp. Der CC Saas-Fee bleibt damit auf dem dritten Rang und qualifiziert sich ebenfalls für die Finalrunde. Der CC Oberwallis ist ausgeschieden.

Sierre, Zermatt, Saas-Fee und Leukerbad werden die Oberwalliser Gruppe am 7. April 2018 an den Finals in Crans-Montana gegen die besten vier Unterwalliser Teams vertreten. Nachfolgend die Resultate und die Schlussrangliste nach der 7. und letzten Vorrundenpartie.

7. Runde:

Oberwallis                - Grimentz                       12:3            (6:2 Ends)

Leukerbad                - Zermatt                            7:6             (4:4 Ends)

Rhonesand               - Sierre                              9:2             (6:2 Ends)

Saas-Fee                   - Goms                              7:6             (4:4 Ends)

Spielplan Vorrunde IC 2017 Stand 25.11.2017 Schluss

Schlussrangliste Vorrunde Oberwallis nach 7 Runden:

Rang

Mannschaft

Punkte

Ends

Steine

 

  1.

CC Sierre

11

33

54

 

  2.

CC Zermatt

10

30

53

 

  3.

CC Saas-Fee

9

28

58

 

  4.

CC Leukerbad

9

27

70

 

  5.

CC Oberwallis

7

29

56

 

  6.

CC Rhonesand

6

31

42

 

  7.

CC Goms

4

27

51

 

  8.

CC Grimentz

0

13

19

 

Zum Foto:

CC Leukerbad3 

 

Auf dem 4. Rang und qualifiziert für die Finals, der CC Leukerbad  mit von l. n. r. Ali Hartmann, Toni Zumofen, Kurt Jordan und Amandus Allet (Skip).

CC Goms3 CC Grimentz3

CC Goms CC Grimentz

 

CC Rhonesand3

CC Rhonesand

 ELIMINATOIRES GR BAS VS ClassementT3 T4

ELIMINATOIRES GR BAS VS ResultatsT3 T4

Aller au haut